OpenWrt – Was kann ich damit anstellen?

Das ist sicher nicht der erste Blog-Artikel über OpenWrt, wahrscheinlich auch nicht der Beste ;-) und sicher nicht der letzte aber das macht nichts man muss immer einmal Anfangen und dieser Artikel versteht sich als Einleitung zu einer Serie von OpenWrt Einträgen.

Was ist OpenWrt?

OpenWrt ist eine Linux Distribution die als Firmware auf Embedded Geräten installiert werden kann und mit einem Packagemanager Software nachinstallieren kann. Das bedeutet soviel wie ich kaufe mir einen Wireless Router und ersetzte die Original Firmware mit OpenWrt.

Wann sollte ich OpenWrt einsetzen?

Das bleibt jedem selbst überlassen wann man das tun möchte, ich persönlich kaufen nur noch Wireless Router auf denen OpenWrt installiert werden kann, weil man kann ja nie wissen was kommt. Das Hauptaufgabengebiet meiner OpenWrt Installationen ist OpenVPN Client bzw. Server zu sein und so meine verschiedenen Arbeitsplätze bzw. Kunden mit einem zentralen OpenVPN Server zu verbinden. Oder um Road Warrior mit dem Firmennetz meiner Kunden zu verbinden unabhängig davon ob sie gerade daheim sind, 3G verwenden oder hinter einem eingeschränkten Hotel Wlan sitzen.

Welche Vorteile bietet mir OpenWrt?

Für mich ist der wichtigste Vorteil, SSH Zugriff auf den Router zu haben und wenn es sein muss auch 2 Uplink Ports konfigurieren zu können ohne mir Hardware zukaufen zu müssen die das 5 fache kostet nur weil die Software anders ist.

Welche Router oder Geräte unterstützt OpenWrt?

Die OpenWrt Webseite hat eine perfekte Übersicht über unterstütze Hardware plus genau Informationen zu den jeweiligen Geräten.

Wie bringe ich OpenWrt auf meinen Router?

Es ist fast immer der gleiche Ablauf.

  1. Router auf der OpenWrt Webseite suchen
  2. Herausfinden welchen Chipsatz er verwendet
  3. Auf die Download Seite gehen
  4. Nach den Chipsatz suchen
  5. Nach den Routername + Version suchen
  6. Die Datei mit der Endung „factory“ herunterladen
  7. Auf den Router einloggen und über die Firmware update Funktion OpenWrt installieren. Hiermit erlischt die Garantie und ich übernehme auch keine Haftung sollte der Router Schaden nehmen!
  8. Nach dem Flashen sollte man sich mittels Telnet auf dem Router einloggen, Die IP sollte 192.168.1.1 sein
  9. Das Passwort mittels „passwd“  setzen
  10. Wenn kein Snapshot verwendet wurde, sollte jetzt das Webinterface unter http://192.168.1.1 erreichbar sein.

Das Webinterface ist größten Teils selbst erklärend, für die SSH Konfiguration steht das Programm „uci“ zu Verfügung, dazu in einem anderen Artikel mehr.

Welchen Router soll ich kaufen?

Meine momentane Empfehlung ist der TP-Link WR1043ND*, er ist sehr günstig und hat einen USB 2.0 Anschluss sowie 5 Gigabit Ports.

Was gibt es noch zu OpenWrt zu sagen?

Eine ganze Menge  und das ist auch der Grund warum ich eine kleine Serie ein Blog-Einträgen machen möchte. Also freut euch auf mehr.

Wo kann ich noch mehr Informationen erfahren?

Google ist dein Freund oder sollte ich lieber DuckDuckGo sagen? Egal eine sehr schöne Quelle für Podcast Fans ist der CRE076 von Tim Pritlove und Felix Fietkau.

 

Notice: This work is licensed under a BY-NC-SA. Permalink: OpenWrt – Was kann ich damit anstellen?

Comments are closed.